Rückkauf von Versicherungen


Rückkauf von Versicherungen
vorzeitige Kündigung von Lebensversicherungen und Unfallversicherungen mit garantierter Beitragsrückzahlung durch den Versicherungsnehmer. Diesem steht nach dem Versicherungsaufsichtsgesetz ein Garantiewert zu (Rückkaufswert, Rückvergütung); vgl. § 176 VVG. Der Rückkaufswert ist nach den anerkannten Regeln der Versicherungsmathematik für den Schluss der laufenden Versicherungsperiode als Zeitwert der Versicherung zu berechnen. Bei Vermögenswirksamen  Lebensversicherungen beträgt er mindestens 50 Prozent der gezahlten Beiträge.

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rückkauf (Lebensversicherung) — Als Rückkauf bezeichnet man die Kündigung einer Lebensversicherung durch den Versicherungsnehmer, sofern im Kündigungsfall nach Vertrag oder Gesetz ein Rückkaufswert zu leisten ist. Im ursprünglichen Wortsinn kauft der Versicherer die Ansprüche… …   Deutsch Wikipedia

  • Mannheimer Versicherungen — Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN DE0008428004 …   Deutsch Wikipedia

  • Rückkaufswert — ⇡ Rückkauf von Versicherungen …   Lexikon der Economics

  • Lebensversicherung — I. Charakterisierung:1. Der Versicherungsfall ist das Erleben eines bestimmten Zeitpunktes (Erlebensfall) oder der Tod des Versicherten während der Versicherungsdauer (Todesfall). Ausnahmen: ⇡ Berufsunfähigkeitsversicherung, ⇡ Berufsunfähigkeits… …   Lexikon der Economics

  • Kündigung — I. Allgemein:Ein empfangsbedürftiges ⇡ einseitiges Rechtsgeschäft, durch das die Beendigung eines Rechtsverhältnisses, meist nach Ablauf einer Frist (⇡ Kündigungsfristen), herbeigeführt werden soll. Die i.d.R. nur aus wichtigem Grund zulässige ⇡… …   Lexikon der Economics

  • Rückvergütung — I. Genossenschaften:Typische Form der Überschussverteilung an die Genossenschaftsmitglieder auf der Basis der Mitgliederumsätze mit dem genossenschaftlichen Geschäftsbetrieb. R. ist keine Gewinnausschüttung, sondern eine im Geschäftsverkehr mit… …   Lexikon der Economics

  • Vorauszahlung — I. Versicherungswesen:1. Begriff: V. ist teilweise Leistung der Versicherungssumme vor Eintritt des Versicherungsfalls in der ⇡ Lebensversicherung. Rückzahlung der V. an den Versicherer ist jederzeit möglich. Zu unterscheiden von der Gewährung… …   Lexikon der Economics

  • Deckungskapital — in der Lebensversicherung der Teil der ⇡ Deckungsrückstellung, der auf den einzelnen Vertrag entfällt. Das D. bestimmt üblicherweise die Höhe des Rückkaufswertes (⇡ Rückkauf von Versicherungen). Durch § 77 VAG besonderer Schutz des D., selbst für …   Lexikon der Economics

  • Prämienstundung — 1. P. bei Lebensversicherungen: Bei vorübergehender Zahlungsunfähigkeit des Versicherungsnehmers i.Allg. möglich, wenn ein Rückkaufswert (⇡ Rückkauf von Versicherungen) vorhanden ist, und zwar so lange, wie der Rückkaufswert für die Deckung der… …   Lexikon der Economics

  • Ablebensversicherung — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Eine Lebensversicherung ist eine Versicherung, die das biometrische Risiko (meist Todesfall oder Langlebigkeit) der… …   Deutsch Wikipedia